Bewegliche Installation auf 7x10m

Für einen geplanten Börsengang des weltweit führenden Unternehmens der Spezialchemie aus Essen hat die KALLE KRAUSE GmbH seine Umsetzungskompetenz im Sonderbau unter Beweis stellen dürfen. Eine 7 x 10m große Kugelfassade im Stile einer Anzeigentafel zum Beispiel des Frankfurter Flughafens wurde von KALLE KRAUSE für Evonik entwickelt und in den hauseigenen Produktionsstätten gebaut.

Der zeitliche Aufwand belief sich auf über 6.000 Arbeitsstunden. 1.400 bewegliche und 1.000 unbewegliche Kugeln wurden zunächst gebaut, lackiert und dann aufwendig programmiert, um zum Börsengang in Frankfurt z.B. die Frankfurter Skyline oder andere Schriftzüge auf Knopfdruck abrufen zu können.

Hier der Film zum Evonik Event:

https://vimeo.com/128256977