Betriebsversammlung mit 2.000 Gästen

KALLE KRAUSE war an der Vorstellung des neuen Wohnungsunternehmens VIVAWEST im Rahmen einer 2-tägigen Belegschaftsversammlung maßgeblich beteiligt. Anlass war die Fusion von Evonik Wohnen und der THS, zur drittgrößten Wohnungsgesellschaft Deutschlands: VIVAWEST. KALLE KRAUSE verantwortete im Auftrag von Evonik die bauliche Inszenierung sowie die Steuerung sämtlicher Gewerke der Großveranstaltung. 1.800 Mitarbeiter nahmen daran teil.

Ziel der Inszenierung war es, den Geist des neuen Unternehmens spürbar zu machen. Außerdem sollte die Botschaft vermittelt werden, dass beide Unternehmen nach ihrer Fusion ein starkes Team bilden. KALLE KRAUSE konnte mit der gelungenen Realisierung seine Kompetenz als Rauminszenierer der Inhalte gezielt in die baulichen Maßnahmen eines Ortes übersetzt, einmal mehr unter Beweis stellen.

Hier der Film zum VIVAWEST Event:

https://vimeo.com/129534885